Sport

Radlwolf und Michael Kurz unterstützen Nico aus Jenig im Gailtal

17. 09. 2021

Nicolas Robin wurde am 30. 04. 2011 in Wien geboren. Er ist 10 Tage über den Geburtstermin mittels Notsectio zur Welt gekommen, er wurde 20 min. reanimiert und verbrachte 1 Monat auf der Intensivstation am Wiener AKH. Die Ärzte gaben ihm kaum eine Überlebenschance sodass er dort auch eine Nottaufe bekam. Nicolas hat sich trotz aller Prognosen ins Leben gekämpft. Seit mittlerweile über 10 Jahren sind verschiedenste Therapien seine ständigen Begleiter.  Der massive Sauerstoffmangel hat im Gehirn das Sprachzentrum, Motorik und Sehzentrum geschädigt. Nicolas besitzt kaum Sprache wobei sein Sprachverständnis besser wird. Nicolas benötigt auf längeren Strecken einen Rollstuhl. Essen wird ihm noch eingegeben. Lange Zeit hatte Nicolas schwere Epilepsie. Nicolas ist 24 Std. auf fremde Hilfe angewiesen.

Damit seine Eltern zeitweise eine „Auszeit“ nehmen können, nehmen sie kostenpflichtige Betreuung in Anspruch. Nicolas besucht die VS Hermagor. Nico ist ein sehr braves Kind, der es liebt, wenn man ihm vorliest. Er bewegt sich auch sehr gerne im Wasser und liebt es mit seinen Eltern im Winter mit dem Dualski am Nassfeld Schi zu fahren.

Die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig (Radlwolf) unterstützen Nicolas mit einem finanziellen Beitrag.

Die Unterstützung ist ein Teil der Spendengelder ihrer schon traditionellen Charity-Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Anfang September 2021 in Kötschach-Mauthen.

Durch das Teilnehmerfeld von rund 100 Startern und das tolle vorläufige Rekordspendenergebnis von € 8.288,- können mehrere Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung aus unserer Region finanziert werden.

Ein großes Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser gelungenen Veranstaltung.

Siehe auch

Wolfgang Dabernig
Radl Wolfi Olympiagasse 16
9640 Kötschach/Mauthen
Tel: +43(0)664 400 9513
radlwolf@aon.at
http://www.radlwolf.at/

©Radlwolf.AT
©Radlwolf.AT
Back to top button